...viel mehr als nur Bücher...

Erwachsene

"Grundwissen PC" PC-Kurs für Einsteiger oder Auffrischer

13.11.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Erwachsenenbücherei – (PC-Kurs)

Erste Schritte am PC - sicher im Netz

Von den Grundlagen über Hard- und Software bis hinzu Anwendungen im Internet - alles wird in einfachen Schritten erklärt, damit die TeilnehmerInnen am Ende des Kursus den PC bedienen und sich sicher im Netz bewegen können. Anmeldung und Kosten s. unter http://www.buchstuetzen-alfter.de/index.php/termine

"Grundwissen PC" Fortsetzung

14.11.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Erwachsenenbücherei – (PC-Kurs)

Fortsetzung Erste Schritte am PC -sicher im Netz

"Grundwissen PC" Fortsetzung

20.11.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Erwachsenenbücherei – (PC-Kurs)

Fortsetzung Erste Schritte am PC - sicher im Netz

"Grundwissen PC" Fortsetzung

21.11.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr, Erwachsenenbücherei – (PC-Kurs)

Fortsetzung Erste Schritte am PC - sicher im Netz

Lesung mit Carsten-Sebastian Henn

28.11.2017, 19:30 bis 21:00 Uhr, Bücherei / Pfarrheim – (Lesung)

Sebastian Henn - ein Weinkenner und Krimiautor

Zur Einstimmung auf die Adventszeit, zum Beispiel mit einem schönen Glas Champagner oder Sekt, lädt der Förderverein Buchstützen e.V. am Dienstag den 28. November 2017 um 19.30 Uhr in die Öffentliche Bücherei St. Matthäus, Hertersplatz 14, ein.
Im angrenzenden Pfarrsaal wird Carsten Sebastian Henn, der mit seiner Familie in Hürth lebt, aus seinem Krimi „Der letzte Champagner“ lesen.
Bekannt ist der Autor als Fachmann für kulinarische Krimis, die oft in unserer Region spielen – z.B. an der Ahr; auch als Herausgeber von Weinführern oder auch als Restaurantkritiker ist Carsten Sebastian Henn ein profunder Kenner der kulinarischen Szene.
Im Mai 2002 kam sein erster Krimi heraus: „In Vino Veritas“. Mittlerweile gibt es sechs Bände der Reihe, die alle auch von Jürgen von der Lippe als Hörbuch eingelesen wurden.
2008 erschien „Tod & Trüffel – Ein Hundekrimi aus dem Piemont; dieser hielt sich wochenlang in der Spiegel-Bestseller-Liste. Auch der Nachfolger „Blut & Barolo“ war überaus erfolgreich.
2011 startete dann mit „Die letzte Reifung“ eine neue kulinarische Krimireihe, deren Hauptfigur der schrullige Adalbert Bietigheim ist, Deutschlands einziger Professor für Kulinaristik. 2012 erschien der Nachfolger „Der letzte Aufguss“. Danach „Die letzte Praline“ „Der letzte Whisky“ – und jetzt als bisher krönender Abschluss „Der letzte Champagner“.
Der Förderverein Buchstützen e.V. als Veranstalter der Lesung verlost 3x2 Eintrittskarten für die Lesung am 28. November.
Einfach eine Mail mit dem Stichwort “Krimilesung“ schreiben an kontakt@buchstuetzen-alfter.de Die Gewinner werden rechtzeitig benachrichtigt.
Beginn der Lesung, die von Getränken und kleinen Snacks begleitet wird, ist 19.30 Uhr.
Eintritt: 7,00 € (für Mitglieder des Fördervereins 5,00 €).
Anmeldung erforderlich in der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus unter 02222 / 935360 oder unter kontakt@buchstuetzen-alfter.de

Da die Plätze begrenzt sind, bitte anmelden während der Öffnungszeiten Tel. 02222-935360 oder per Mail unter kontakt@buecherei-alfter.de oder unter kontakt@buchstuetzen-alfter.de.

Tablet-Café

01.12.2017, 16:00 bis 18:00 Uhr, Erwachsenenbücherei – (PC-Kurs)

Die nächsten Ferien und Urlaube sind auch schon wieder in Sicht, und somit beginnt erneut die Reisezeit. Am besten reist man mit „leichtem Gepäck“... und vielen elektronischen Büchern. Die Fachleute der „Buchstützen“ für das digitale Lesen bieten wieder viele Informationen, Tricks und Tipps rund um die Onleihe, die Ausleihe von E-Books und anderen digitalen Medien im „Tablet Café“ an; die Onleihe-Ansprechpartner des Fördervereins Buchstützen e.V. , Andreas Owald und Brigitte Emmerich, werden alle Fragen zu mobilen Lesegeräten beantworten; man kann in Ruhe die Onleihe mit dem eigenen oder den büchereieigenen E-Book-Readern testen.

Bringen Sie Ihr eigenes Gerät gerne mit. Fragen können auch vorab per Mail (kontakt@buchstuetzen-alfter.de) gestellt werden.

Familie Hüsch erklärt die Welt - Hüsch-Abend in der Alfterer Bücherei

09.03.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr, Bücherei – (Lesung)

Familie Hüsch erklärt die Welt

Sie müssen bei uns im Schrank gesessen haben...
  - Die Welt aus der Sicht des Kabarettisten und Literaten Hanns Dieter Hüsch.

Die Bornheimer Gruppe „Die Wortlauten“ präsentiert am Freitag, 09.03.2018 Witziges aus dem Alltagsleben. Im Mittelpunkt steht dabei der niederrheinische Kabarettist Hanns Dieter Hüsch.

Die Geste ist wohlüberlegt, die Mimik spricht Bände. Wenn die Bornheimer Kabarettgruppe „Die Wortlauten“ Texte von Loriot, Erich Kästner oder Heinz Erhardt vorträgt, ist jede Betonung perfekt einstudiert. „Die Wortlauten“ – das sind Ralf Buchinger (55), Elena Gontscharova (47), Stefanie Krieg (45) und Kira Kappelhoff (26). Sie agieren als Vorleser, Sänger und „Wortspieler“, denn sie spielen mit Worte und Lauten.

Die erarbeiteten Programme, mit denen das Quartett in wechselnder Besetzung auftritt, passen zu den jeweiligen Auftrittsorten oder zur Jahreszeit. Mal sind sie thematisch gebunden, mal einem bestimmten Literaten gewidmet. Immer jedoch spiegeln die ausgewählten Texte das Thema der Veranstaltung wider.

So ist es auch am Freitag, 9. März 2018, in der Alfterer Bücherei wenn Ralf Buchinger und Stefanie Krieg unter dem Thema „Sie müssen bei uns im Schrank gesessen haben – Herr und Frau Hüsch erklären die Welt“ skurrile und witzige Passagen aus dem Werk des niederrheinischen Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) über die kleinen und großen Schwächen der Menschen zwischen Himmel und Erde vortragen.Wir erfreuen Sie an diesem Abend mit den augenzwinkernden Erklärungen der großen und kleinen Probleme der Menschen im ganz alltäglichen Alltag durch Hüschs Aufzeichnungen und sehr humorvollen Lösungen für diese Probleme. Dabei geht es z.B. um die Frage, wie man die Frühstücksbrötchen richtig verteilt, oder wie unterschiedlich die Vorstellungen von Frau und Mann darüber sind, was man zu einer Veranstaltung anzieht, oder wie man mit neiderrheinischer Gelassenheit besser durch die Widrigkeiten des Lebens kommt.

Eintritt: € 9,00 Vorverkauf/€ 11,00 Abendkasse
-> Karten für die Veranstaltung erhalten Sie bei der  Öffentlichen Bücherei St. Matthäus in Alfter unter der Telefonnummer: 02222-935360.